Wir haben einen neuen Namen!!!

 

Aus der Marienkäfergruppe ist die Gummibärenbande geworden. Da die Kinder keinen Bezug mehr zu dem Namen „Marienkäfergruppe“ hatten, haben wir uns gemeinsam mit den Kindern überlegt, wie wir uns nennen könnten. Da bei uns zu besonderen Anlässen Gummibärchen verteilt werden (zum Beispiel wenn ein Kind das erste mal auf Toilette geht, alleine einen ganzen Kindergartentag bleibt oder die Sauberkeitserziehung abgeschlossen ist), brachten wir diese Tatsache in Verbindung mit dem „neuen Namen“. Nachdem einige Vorschläge zusammengetragen wurden, konnten die Kinder zwischen den verschiedenen Namen wählen. „Die Gummibärenbande“ gefiel ihnen besonders gut und daher haben wir uns dann auch umbenannt. Bevor die große Gummibärenparty steigen konnte, haben die Kinder so einiges über die Gummibärenbande erfahren, ein Lied dazu gelernt und verschiedene Abenteuer erlebt.

Endlich war der Tag gekommen, viele Vorbereitungen waren getan, aber auch viele Überraschungen hatten sich angekündigt. Die Gummibärenparty sollte steigen. Dazu hatten die Kinder sich Gummibärchen-Masken gebastelt, den neuen Schriftzug an der Türe verschönert und vieles mehr. Der Morgen begann wie üblich mit dem Freispiel. Um 9.00 Uhr haben wir uns an eine große Festtafel gesetzt und gemeinsam gefrühstückt. Zum Frühstück gab es einen Hefe-Gummibären mit herzhaftem Aufstrich und eine Gummibärchen-Torte. Danach haben wir unser Gruppenlied gesungen, Spiele gespielt und zu wilder Disco-Musik getanzt. Die Kinder hatten sichtlich Spaß daran, sich mit ihren Gummibärchen-Masken zur Musik zu bewegen oder verschiedene Geschicklichkeitsspiele wie Gummibärchen-Lauf (Abwandlung von Eier-Lauf) oder einem Pinzetten-Greif-Spiel, bei dem man dem Nachbarn ein Gummibärchen schenkte, gemeistert.