Es begrüßt Sie die Kindertagesstätte Regenbogen!

 Zitat

 

Aktuelles: 

Verabschiedung von Irmgard Runkel in den Ruhestand

Am 15. März 2019 war es soweit! Nach 27 Jahren Mitarbeit wurde Irmgard Runkel, die auch über viele Jahre die Leitung der Kita Regenbogen inne hatte, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dafür hatte sie sich ein besonderes Highlight ausgedacht, um allen Kindern unserer Einrichtung ein unvergessliches Erlebnis zu bescheren. Sie sponserte für alle einen Besuch im Flippolino in Betzdorf. In Begleitung eines Elternteils fuhren wir in Fahrgemeinschaften zur Indoor-Halle und erlebten dort einen ganz tollen Nachmittag. Zum Picknick für zwischendurch hatten viele Mütter leckeres Fingerfood mitgebracht. So konnten sich groß und klein für die anstrengenden Aktionen immer wieder stärken. Wir möchten uns von Herzen bei Irmgard für diese schöne Zeit im Flippolino bedanken, die allen sehr viel Freude gemacht hat.

Der traurigere Teil ihres Abschieds fand dann am Morgen des 15.3.2019 statt. Nachdem die Kita-Kinder und Erzieherinnen ein selbst gereimtes Lied zum Besten gaben, bedankte Michael Metzger als Leiter der Einrichtung sich bei Irmgard für die langjährige, gute Zusammenarbeit und ihren Einsatz. Irmgard sprach im Anschluss darüber, wie sehr die Arbeit hier ihr Leben geprägt habe und wie sie immer wieder durch die Kinder bereichert worden sei. Abschließend bedankte sich auch die Elternschaft, vertreten durch den Elternbeirat und der Förderverein ganz herzlich bei Irmgard Runkel für ihren Einsatz über all die Jahre. Danach folgte der offizielle Teil des Abschieds aus dem aktiven Dienst, durch eine Rede von Bürgermeister Heinz Dücker. Wir alle, die Kinder, ihre Eltern, das Kollegium und der Träger wünschen Irmgard Runkel für ihren Ruhestand alles erdenklich Gute, viel Gesundheit und die Zeit, um all das nachzuholen, wozu sie während ihrer Berufstätigkeit keine Gelegenheit hatte.

DSC09540klein DSC09549klein

DSC09559klein DSC09566klein

Zu Besuch bei der Feuerwehr Daaden

Im Rahmen der Vorschulstunde durften wir mit unseren Kindern im März die Feuerwehr in Daaden besuchen. An diesem Tag konnten die Kinder eine Menge aufregendes erleben und die Räume, Fahrzeuge und Materialien der Feuerwehrmänner und Frauen kennenlernen. Ann- Christine und Nicole zeigten uns die Funkzentrale, den Unterrichtsraum und die Umkleidekabinen. Sehr interessant war das Puppenhaus, hier konnten die Kinder sehen, wie schnell sich ein Brand ausbreiten kann und der Rauch in mehrere Zimmer steigt. Als Highlight drehten wir alle zusammen eine Rundfahrt in einem Feuerwehrauto, jedes Kind zog die Feuerwehruniform an und durfte mit dem Schlauch etwas Wasser spritzen. Zum Abschluss bekamen die Kinder eine schöne Urkunde überreicht. Vielen Dank an die Feuerwehr Daaden für diesen tollen und erlebnisreichen Tag bei euch.

DSC09496klein DSC09501klein

DSC09510klein DSC09521klein

DSC09527klein

1-1-2- Der Krankenwagen kommt bei uns vorbei

Die Schulkinder unserer Kita Regenbogen hatten sich für ihre“ Besondere Stunde“ gezielt das 4Wochen- Thema „Fahrzeuge“ gewünscht. Explizit wollten sie in diesem Rahmen einen Krankenwagen oder ein Rettungsfahrzeug kennenlernen. Nach Rücksprache mit der DRK-Rettungswache in Daaden war deren Ehrenamtsdienst gerne bereit, uns am Nachmittag des 4. Februar 2019 in Emmerzhausen zu besuchen.
Wow- war das eine Überraschung, als die Schulis zwei Rettungssanitäter in ihren Uniformen in der Kita kennenlernen konnten. Steven und Steffi hatten aber auch noch einen großen Krankenwagen mitgebracht, den wir in allen Details anschauen durften. Nachdem sie uns die Bedeutung der riesigen 1-1-2- Buchstaben in Verbindung mit den 5 W´s bei einem Notruf erklärt hatten, wurden die Türen geöffnet.
Es war erstaunlich, was es dort alles zu entdecken gab! Neben ganz vielen unterschiedlichen Notfall-Utensilien durften unsere Kinder auf der herausfahrbaren Liege und dem Krankenstuhl testen, wie verletzte Menschen im Rettungswagen transportiert werden. Besonders faszinierend fanden die Schulis die Schaufeltrage, die auch für große und gewichtige Patienten geeignet ist.
Im Anschluß an die sehr interessante Besichtigung zeigte Steven uns an Steffis Hand und Bein, wie man ganz professionell Verbände anlegt und die Rettungsdecke einsetzt.
Jedes Kind durfte 2 Verbände, eine Spritze und eine DRK-Fahne mit nach Hause nehmen. Für den Verbleib in der Kita schenkten uns die beiden außerdem noch eine wunderschöne Handpuppen-Kuh, die man ganz toll bei Notfällen einsetzen kann.
Den krönenden Abschluß bildete eine Fahrt vorne im Krankenwagen über unseren Hof, bei der die Sirene eingeschaltet wurde. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bei Steven und Steffi vom DRK Daaden für den spannenden und informativen Nachmittag bedanken. Es war ein absolutes Highlight für die Schulis, die total begeistert von diesem „Einsatz“ waren.

DSC04834klein DSC04842klein

DSC04855klein DSC04867klein

 

Niklaus, komm zu uns herein, sollst uns sehr willkommen sein.

Mit großem Eifer wurde in der letzten Zeit in beiden Gruppen der Kita Regenbogen der Nikolaustag erwartet. Dann endlich war es soweit und alle entdeckten aus der Turnhalle eine rot –weiß gekleidete Person mit großem Sack auf dem Hof. Ganz aufgeregt wurde der Nikolaus bei uns empfangen. Nachdem er einen Platz gefunden hatte, erzählte er anhand seiner Notizen aus dem roten Buch nur Positives aus Schlumpfenbude und Gummibärenbande. Dann war er begeistert von den unterschiedlichen Vorträgen der Kinder. Voller Spannung öffnete der Nikolaus seinen Sack und jedes Kind durfte sich eine gefüllte Socke abholen. Da er ja am 6.Dezember noch sehr viel zu tun hatte, verabschiedete er sich recht zügig, um noch andere Kinder zu beschenken.

DSC09325 klein nikolaus

 

Kommt, wir woll´n Laterne laufen…

Bei herrlichem Herbstwetter fand am 6.November 2018 unser Laternenumzug statt. Viele Kinder, mit ihren Eltern und Großeltern hatten sich auf dem Schulhof versammelt, um mit ihren selbst gebastelten Fuchs-, Schaf-, Monster- und Sternlaternen durch die Straßen zu ziehen. Mit einem Laternenlied starteten wir in Richtung „Schöne Aussicht“. Vom „Struthweg“ führte unsere Runde „Am Hang“ vorbei über den „Sonnenhang“ zurück zum Kindergarten. An unterschiedlichen Straßenkreuzungen stoppten wir und sangen gemeinsam die tollen Laternenlieder. Gisbert Runkel begleitete uns dabei dankenswerterweise mit seiner Gitarre. Nachdem die Kinder der Schlumpfenbude das Singspiel von Sankt Martin vorgeführt hatten, durfte sich jeder an leckerer Grillwurst mit Brötchen und selbstgebackenen Hefe-Gänsen stärken. Bedanken möchte sich das Kita-Team für die Unterstützung von Familie Mudersbach und Schneider, die ihren großen Grill angefeuert hatten. Kinderpunsch und Glühwein luden zum gemütlichen Ausklang des Abends am Lagerfeuer ein, das uns Marco Daub schon vorbereitet hatte.

DSC09293 klein DSC09299klein

 

Unser Besuch beim Erlebnisbauernhof Pfau
 
Im Rahmen der Besonderen Stunde beschäftigten wir uns mehrere Wochen auf Wunsch der Kinder mit dem Thema Bauernhof. In der Kita  hatten wir vieles theoretisch kennengelernt, was die Arbeit des Bauern und  seine unterschiedlichen Tätigkeiten betrifft. Der krönende Abschluss unserer Themenreihe war dann der Besuch auf dem Erlebnisbauernhof Pfau in Derschen. Hier konnten die “Schulis“ hautnah Tiere wie Pferde, Hühner, Schafe, Galloway-Rinder, Gänse, Bienen und eine Katze kennenlernen. Außer den Bienenvölkern durften wir alle Tiere streicheln und füttern. Frau Pfau machte mit uns und zwei Praktikantinnen einen Rundgang über das Hofgelände und erklärte uns dabei viele wichtige Zusammenhänge, die sie mit einigen Rätsel-Spielen noch untermauerte. Dabei entdeckten die Kinder den heißgeliebten Traktor, den alle Kinder im Anschluss genau erkunden konnten. Im Gewächshaus, in dem viele verschiedene Gemüsesorten angebaut werden, gab es für alle Kinder total leckere Mini-Tomaten zum Kosten. Gemeinsam genossen wir ein Hof-Picknick im Freien und erfreuten uns an den mitgebrachten Köstlichkeiten. Zum Abschluss zeigte uns Frau Pfau ihren Hofladen, in dem man herrlich leckere und gesunde Lebensmittel einkaufen kann. Damit den Schulkindern dieser Tag noch lange in Erinnerung bleibt, gab es für jeden ein Bauernhof-Diplom und ein Malbuch. Begeistert und mit vielen neuen Eindrücken traten wir den Heimweg an.
 
 
DSC04564.Klein Bauernhof DSC04600Klein Bauernhof

„Natur Pur“

Im Mai blieben alle Türen geschlossen und es hieß: Bollerwagen packen und ab in den Wald, Neues entdecken und das ein oder andere Abenteuer erleben. Eine Woche lang haben wir zusammen viel über den Wald, dessen Bewohner und Umgebung gelernt. Von winzig kleinen Tieren bis ganz großen Waldbewohnern konnten wir einiges erfahren. Ein Indianertipi- Aufbau, sowie einmal richtig im Bach matschen, sich dreckig machen und einen Staudamm bauen gehörten zu den Highlights dieser Woche. Beim gemeinsamen Frühstück auf unserem mit den Kindern hergerichteten Waldsofa konnte sich jeder für den Tag stärken. Nach dieser Woche gab es einiges vom Etzbachtal zu erzählen. An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei Herrn Trippler und dem FC Emmerzhausen, für die Spende und Bereitstellung der Vereinshütte bedanken.

DSC08881small DSC08906small

DSC08911small DSC08929small

Hurra, hurra, unser Hoch-Beet ist da!

Nachdem wir für unsere Kita in Emmerzhausen über ein Angebot des „NABU“ Rhein- Westerwald die Bauteile für ein Hoch-Beet abholen durften, startete der Aufbau am Samstag, den 21.4.2018 im Garten des Kita- Geländes. Durch Unterstützung des Fördervereins, einiger Väter mit ihren Kindern und den Hochbeetpatinnen konnte das Beet in kurzer Zeit zusammengeschraubt, aufgestellt und gefüllt werden. Wir freuen uns auf dieses Projekt zusammen mit Conny Ruß und Sandra Schäl, die noch an den folgenden Work-Shops des „NABU“ aufgezeigt bekommen, wie man Kindern pädagogisch und naturnah Erfahrungen im Umgang mit selbst angebautem Gemüse und eigenen Kräutern ermöglichen kann. Ein ganz herzliches Dankeschön allen Helfern und Unterstützern, die dieses Projekt möglich gemacht haben.

DSC04051 klein DSC04072 klein

Heute haben unsere beiden Hochbeetpatinnen den Kindergarten besucht und mit den Kindern zusammen ein Minihochbeet nachgebaut, um zu zeigen was alles dort rein gehört und wie man ein Hochbeet anlegt.

DSC04077 klein DSC04083 klein DSC04090 klein

 

Jetzt geht es los, die ersten Möhren und Radieschen werden gepflanzt. Alles wird gut vergraben und dann mit Wasser versorgt. Mal schauen was bei uns bald alles wächst…

 

DSC04105 sm DSC04107 sm DSC04116 sm

DSC04119 sm DSC04120 sm

Der Monat Februar stand unter dem Motto „Gesund durch Bewegung“

Dazu haben wir zusammen mit dem Team von Feel Harmonie e.V. mehrere  Bewegungsangebote geplant. Im Mittelpunkt des Projektes stand die Vermittlung positiver Bewegungserfahrungen. Im Kontext mit ganzheitlichen motorischen Erfahrungen lernen die Kinder dabei unter anderem auch eigenverantwortlich und selbstbewusst zu handeln. Im Rahmen dieses Projektes fand außerdem eine Teamfortbildung statt, um im Austausch mit dem Team von Feel Harmonie neue Impulse und Ideen zu erarbeiten.

DSC08639small DSC08644small DSC08649small

25jähriges Dienstjubiläum von Irmgard Runkel in der Kita "Regenbogen"

In einer kleinen Feierstunde mit den Kindern und deren Eltern sowie dem Kollegium der Kita  wurde im September das 25jährige Dienstjubiläum von Irmgard Runkel in der Kita gefeiert. Seit dem 1. September 1992 ist Irmgard als Erzieherin im kommunalen Kindergarten Emmerzhausen tätig. Im Jahre 1999 wurde ihr nach dem Ausscheiden von Frau Ritter die Leitung des Kindergartens übertragen. Die Leitungsfunktion hat sie  im Jahre 2014 auf eigenen Wunsch abgegeben. Seither ist sie Gruppenleiterin der "Gummibärenbande".
Nach einer Darbietung der Kinder gratulierten der neue Kita-Leiter, Michael Metzger, im Namen des  Kollegiums und Katja Meyer als Vorsitzende des Elternbeirates sowie als Vertreterin des Fördervereins der Jubilarin und überreichten Geschenke. Anschließend bedankte sich Ortsbürgermeister Heinz Dücker bei seiner Mitarbeiterin. In seiner kurzen Dankesrede hob er die markanten Eigenschaften der Jubilarin hervor, die in ihrer Arbeit ein sehr hohes Maß an Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft gezeigt, die Aufgaben mit großem Einsatz und Ausdauer erfüllt und sich mit der Einrichtung identifiziert habe. Ortsbürgermeister Heinz Dücker überreichte der Jubilarin anschließend im Namen der Ortsgemeinde eine Dankurkunde und einen Blumenstrauß und sprach ihr für die der Ortsgemeinde geleisteten treuen Dienste Dank und Anerkennung aus. Für die Zukunft wünschte er der Jubilarin Gesundheit, Glück sowie Spaß und Elan bei der Arbeit.

bild01 klein bild02 klein bild03 klein

Tag der offenen Tür in Emmerzhausen

Am  03.09.2017 feierten Groß und Klein bei uns in der Kindertagesstätte Emmerzhausen das 45-jährige Bestehen des Kindergartens.
Dieser besondere Tag begann morgens mit einem Familiengottesdienst, welcher von Pfarrer Sorgatz geleitet wurde. Die Kinder gestalteten den Gottesdienst durch eingeübte Lieder und ein Schattenspiel aktiv mit.
Im Anschluss wurden die Besucher von Ortsbürgermeister Heinz Dücker und Kita-Leitung Michael Metzger begrüßt und der Tag der offenen Tür damit offiziell eröffnet.
In den Gruppenräumen der Schlumpfenbude und der Gummibärenbande wurden verschiedene Projektarbeiten, Angebote und Techniken ausgestellt, die allen Besuchern einen Einblick in den Kita-Alltag ermöglichten. Wer neugierig war, konnte sich außerdem den umgebauten Gruppenraum der Gummibärenbande anschauen und viele neue Änderungen entdecken.
Die Kinder waren herzlich eingeladen an unserer Werkbank zu bohren und zu basteln oder mit Rasierschaum zu experimentieren. Auch eine Torwand und eine Rollenrutsche auf dem Außengelände der Kita boten Spiel, Spaß und Action.
Durch die vielen fleißigen Helfer konnten wir alle Besucher mit Leckerem vom Grill, einer Salatbar und Kaffee und Kuchen versorgen. An dieser Stelle möchten wir uns bei unserem Förderverein, den Eltern und Großeltern unserer Kita-Kinder sowie den vielen freiwilligen Helfern – insbesondere dem Dorfcafé-Team, den Grillmeistern, den Kuchenbäckern und Freunden der Kindertagesstätte - bedanken. Es war ein rundum gelungener Tag und wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Fest.
Ihr Kita-Team Emmerzhausen
 
01 klein02 klein
03 klein 04 klein